• Zukunft, Trends und Strategien

    ZTS145 Sensorik, Duft und ein Gespräch mit Dr. Piper und Max Thinius

    Oliver Leisse im Gespräch mit den Zukunftforschern Dr. Dag Piper und dem Futurologen Max Thinius im Rahmen eines Future Four Treffens am Schaalsee.

    Diesmal geht es um Sensorik, insbesondere den Duft. Über beduftete Bäckereien, Duft in der Hautpflege, über Corporate Scents, über Düfte, die in der Zukunft individuell auf den Einzelnen abgestimmt werden könnten, über die Frage, ab wir durch Düfte manipuliert werden könnten oder schon werden, über die Frage wonach die Zukunft riecht? Analog oder digital? Über Düfte von Städten und die Auswirkungen von Duft auf unsere Stimmungen. Über „physitale“ Angebote (Dr. Piper), die physische und digitale Aspekte fusionieren…

    Anregungen, Mecker und Speakeranfragen gern an ol@see-more.org.

    ZTS145 Sensorik, Duft und ein Gespräch mit Dr. Piper und Max Thinius

    Oliver Leisse im Gespräch mit den Zukunftforschern Dr. Dag Piper und dem Futurologen Max Thinius im Rahmen eines Future Four Treffens am Schaalsee.

    Diesmal geht es um Sensorik, insbesondere den Duft. Über beduftete Bäckereien, Duft in der Hautpflege, über Corporate Scents, über Düfte, die in der Zukunft individuell auf den Einzelnen abgestimmt werden könnten, über die Frage, ab wir durch Düfte manipuliert werden könnten oder schon werden, über die Frage wonach die Zukunft riecht? Analog oder digital? Über Düfte von Städten und die Auswirkungen von Duft auf unsere Stimmungen. Über „physitale“ Angebote (Dr. Piper), die physische und digitale Aspekte fusionieren…

    Anregungen, Mecker und Speakeranfragen gern an ol@see-more.org.

    Folge direkt herunterladen

    ZTS144 Google und Stadia mit Philipp Redeker

    Oliver Leisse im Gespräch mit Philipp Redeker und
    Dennis Ullner Google, den
    Google Angebote.

    Über die Zukunft bei Google, über Pixel Smartphones, Projekt Soli, Weitwinkel. Über Stadia, die gute Idee und die aktuell mangelhafte Umsetzung und die vielen Probleme rund um das Angebot. Über das schlechte Marketing von Google – man hätte Stadia als Betaversion und nicht als perfektes Produkt anbieten sollen. Über ganz neue Zielgruppen, die mit Stadia erreicht werden könnten.

    Bei Mecker und Anregungen gern eine Mail an: ol@see-more.org!

    ZTS143 Purpose (2) mit Frank Bömers und Dennis Ullner

    Oliver Leisse im Gespräch mit Frank Bömers, Purpose Experte und Speaker und Future Analyst Dennis Ullner über das große Thema der Zukunft: Die Suche nach tragfähigen Purpose Ansätzen.

    Die zweite Folge. Purpose ist gekommen, um zu bleiben. Diesmal geht es um das How. Wie kann man den Purpose eines Unternehmens finden? Wie findet man in der DNA eines Unternehmens den richtigen Ansatz? Viele Branchen (Gesundheit) bringen schon eine gute Mission mit. Dennoch fühlen sich nur noch 15% der Mitarbeiter in den Unternehmen wohl. Allerdings haben die erfolgreichen Unternehmen bereits ein Purpose Modell. Dann ist es leichter, neue Mitarbeiter zufinden. Purpose ist auf der einen Seite Sinnsuche, aber auch Empathie. Das Ziel: Mitarbeiter anleiten, mitnehmen, wert zu schätzen. Das ist nicht zu digitalisieren, hier greift die Analogheit des Herzens. (Frank Bömers). Die Mitarbeiter müssen das Unternehemn von innen shapen… Ein Prozess, der beginnen muss und sich dynamisch entwickelt. Über die Notwendigkeit, dass sich das Wirtschaftssystem verändern muss. Conscious Capitalism. Wir müssen neu und anders denken, offener, umfassender.


    Hier die Homepage von Frank Bömers
    https://www.frankboemers.com/de/

    Anregungen, Mecker und Speakeranfragen gern an ol@see-more.org.

    ZTS143 Purpose (2) mit Frank Bömers und Dennis Ullner

    Oliver Leisse im Gespräch mit Frank Bömers, Purpose Experte und Speaker und Future Analyst Dennis Ullner über das große Thema der Zukunft: Die Suche nach tragfähigen Purpose Ansätzen.

    Die zweite Folge. Purpose ist gekommen, um zu bleiben. Diesmal geht es um das How. Wie kann man den Purpose eines Unternehmens finden? Wie findet man in der DNA eines Unternehmens den richtigen Ansatz? Viele Branchen (Gesundheit) bringen schon eine gute Mission mit. Dennoch fühlen sich nur noch 15% der Mitarbeiter in den Unternehmen wohl. Allerdings haben die erfolgreichen Unternehmen bereits ein Purpose Modell. Dann ist es leichter, neue Mitarbeiter zufinden. Purpose ist auf der einen Seite Sinnsuche, aber auch Empathie. Das Ziel: Mitarbeiter anleiten, mitnehmen, wert zu schätzen. Das ist nicht zu digitalisieren, hier greift die Analogheit des Herzens. (Frank Bömers). Die Mitarbeiter müssen das Unternehemn von innen shapen… Ein Prozess, der beginnen muss und sich dynamisch entwickelt. Über die Notwendigkeit, dass sich das Wirtschaftssystem verändern muss. Conscious Capitalism. Wir müssen neu und anders denken, offener, umfassender.


    Hier die Homepage von Frank Bömers
    https://www.frankboemers.com/de/

    Anregungen, Mecker und Speakeranfragen gern an ol@see-more.org.